Der Schweinegott

Hat der Gott der Schweine

Schweinebeine oder keine?

Ist er besonders geisthaltig?

Einfältig? Oder dreifaltig?

Ist er denn beringelschwanzt?

Klatscht er mit den Pfoten

– vorausgesetzt, er hätte welche,

wenn er den Schweinstanz tanzt?

Ist er gar verboten?

Wie steht er wohl zum Gott der Elche?

Ist sein Sohn auch Schwein geworden?

Ließ er im Schlachthof sich ermorden,

um die Schweinheit von den bösen,

schweinischen Sünden zu erlösen?

Dies wird stets ein Rätsel sein.

Denn, Mensch, Du bist kein Schwein!

Und die Schweine ließen’s bleiben,

ihn ausführlich zu beschreiben.

taz > (GROa)

Die Ordnung der Vögel (notula nova 96)

Sarner See

Eichhof Lager

Strukturierte Verantwortungslosigkeit.

(Dies als Kurzgeschichte. Und mit grösstmöglicher Einlösung der Auflösung narrativer Muster)

Wie hört sich das denn an?

Posttheorie

Posttheoretischer Text

Posttheoretische Theorie

PTT

post theo rein

theo rein

Nicht alles fliesst nicht

(Irgendetwas fehlt da noch …)

Vielleicht der Zusatz:

Den Käfig der Vögel betreten, ohne sie zum Singen zu bringen, Chuang-tse (Vs.: Den Käfig ohne Vögel betreten, und nicht zu singen zu beginnen. (icke))

Nicht zu vergessen: Wir bringen nicht die Dinge in Ordnung. (Das ist die Funktion der Nützlichkeit). Wir fördern ganz einfach die Prozesse, damit sich die Dinge ereignen können. (Cage, Für die Vögel, 19)

Überhaupt: “Ich habe keine Kraft mehr” (D. Maradonna)

Bei Frühlingswetter

Der Gegner Vergangenheit

unter Kontrolle

TCTH2

(Man ist etwas zerknirscht, denn es gibt eigentlich keine sprechakttheoretischen Zweifel an der Bedeutung eines vierfach geäusserten Bauchwitzes. Wir versuchen das zu ignorieren. Wir arbeiten weiter.)

Sommer der Sorgen

Hände vermeiden Körper

Haut Schichten Tage

TCTH3

Ja? Nein? Oder?

April des Lebens

Das Begehren entscheidet

Behauptetes Recht

TCTH5

Moment mal! Wo ist denn die 4? Man kann leicht erkennen: Die Geschichte reimt sich zwar, aber sie wiederholt sich nicht. Ist sie dann schon crossmapping?: Die Reimung der Geschichte und die Geschichte der Reimung (des Reims). (Genau darum experimentieren wir: weil morgen die Grenzen schon anders verlaufen.)