Blatt 19 (edle Gestein, und wir hätten das leere Nachsehen davon.)


     edle Gestein, und wir hätten das leere Nachsehen davon.
     Es wäre daher Bocksblut wohl zu dem Zwecke zu versuchen, man sagt, es erweiche den härtesten Brillant; wir bekämen, geläng es, sehr wohlfeil ein schönes Bijou.

V. Die Gegensätze.

Kleine Cicero auf Mittel-Kegel.

     Recht schön haben wir im Gegensatz alles geschieden, ist die Falle einmal auseinander gelegt, sie klappt zu, rührt nur das kleinste Mäuschen am Specke.
     Dorthin haben wir Einen gesetzt, der ist stark von Natur, die festen Sehnen so recht zusammengefroren, der hat bey dem einen Ohr uns zu fassen, so ist’s eben bestellt. Gegenüber hat uns der Zweyte bey’m Andern, der ist stark auch wohl, aber etwas lebenslustiger, und minder Cohärent und spröde.
     So haben wir recht schön Leib und Leben unter die beyden Pole vertheilt, damit jedem werde, was ihm gebührt.
     Und was haben wir selbst uns vorbehalten denn wohl? die leere Indifferenz in der Mitte, unser löbliche Gleichgültigkeit für Bös und Gut, für Ehre und Schimpf, für Achtung und Hohn.

VI. Die Wiedergeburt.

Kleine Cicero.

     Wiedergebohren werden die Zeiten nun bald, aber sollt uns nicht Medea warnen, daß wir nicht die alten Väter zerstücken, ehe wir auch gehörig den Zauber gelernt?
     Sonst hat Paracelsus ein gutes


@etkbooks twitterweek (20121117)

hurra-publishing.  / nbp: Blatt 18 (2. Tert.) http://bit.ly/ZywocH / nbp: 030 http://bit.ly/W4bFgZ / das vakuumierer-set ist so stylisch, aber mir fällt im moment echt nicht ein, was damit anfangen. / bereit für den bonifikationssprint. / vorsorgesparen 3. ja oder nein? / nbp: 15 (the residents, privataufnahme) http://bit.ly/VVR2Ug / das problem: von matt ist halt keine stimme sondern nur ein spezifisches echo. / Der Der. / Abschleicher. / PLUS: Die Köche der Erbsensuppe http://www.begleitschreiben.net/die-koeche-der-erbsensuppe/ / http://rheinsein.de/2012/11/12/buchbasel-2/ / nach der buchbasel-show in improvisierter bar https://plus.google.com/u/0/113686963016468605058/posts/aMwMMGXuRJ5



(bereit für den bonifikationssprint)

Blatt 18 (2. Tert.)


II. Tert.

     Klingende Schellen, übel Getöne, lassen wir’s bleiben, es regt nur den lockern Schnee in den Gebirgen, und Sturzlawinen werden uns noch vollends begraben.

III. Tertia.

     So schön ordinär in der Mitte, da hat die Natur uns die Pfründe gegründet, wir sehen ja überall, wie das kleine Volk auf dem Gewurzel sitzt, und Coridon! Coridon! auf dem Haberrohr bläst, und mit den Händchen hinaufreicht: – so groß sind wir! sagt’s dann vergnügt.

IV. Mysticism.

Grobe Cicero

     Es wird diese Zeit Religion und Kunst und Wissenschaft und Liebe und Alles verschmelzen in einen hell erglühenden Demant, und nun erst wird der Messias wahrhaft erstehen.
     In spanischen Dörfern, sagt man, wird ein schöner Handel mit böhmischen Steinen getrieben, es wäre die Speculation dorthin wohl zu versuchen?
     Aber im Feuer darf die Vereinigung nimmer geschehen, es verflüchtigt sich in ihm das