040

wo der löwenwein ist

brennt meine seele

begutachten wir den milchmann

mit gemeinen dollars

so hell sind der seemann

und die witwe murray

zum klang meiner gitarre

ich gehe nie wieder zurück in die schule

ein stoss ins kirchenschiff

und mein trauriger beat zählt die männer

den tag an dem wir das städtchen verliessen

nannten wir

den unvorhergesehenen

Bottenberg, Ernst Heinrich: wie berühren   das HELLE.BOOT

der ROTE.STAUB   australisch
drei-dimensional
starr   rostig
auf-der-haut   auf der tastatur

wie
im horizont der ROTEN.STAUBS
berühren
das HELLE.BOOT

über die Bildleiste
in den geröteten augen
der Nördliche Strom

blau gehöht
Weite Wasser
die ufer blassend

Im Zoom
das HELLE.BOOT
Leer   Treibend


In: „ent.stellungen. Text-Schlieren“ (S28f., 2012). (c) S. Roderer Verlag. Weitere Titel des Sozialpsychologen und Psychoanalytikers Ernst Heinrich Bottenberg: „aus.kennungen. (Natur) (Lyrik)“, „entfernungen der erde. mythen-erwartung“ (2002), „Tau-Verlust. Versuchsanordnungen: Naturlyrik“ (2004), „Atem-Schaltungen. Naturlyrik: In-Zwischen“ (2005), „TAL:Unschärferelationen. Naturlyrik“ (2006), „ich: Textviren des Ichs. Lyrik: anthropologisch“ (2007), „anwesen.abwesen. Lyrik. (Lyrik)“ (2008), „kehlungen.ent.kehlungen. Text-Chimären“ (2008)