066

das fette grinsen des feindes

keine schlechten nachrichten

doch am ende ein hals

auf einem spiess

die klammern sind der ausgleich

falscher freunde

ne werbefläche auf dem mond

dort ist deine zukunft

die herrlichen tage der fotographie

werden noch kommen

und der teelöffel zerschmetternde beat

der säugetiere

Salzkristalle & Trüffelpilze (Auszüge, 09/2013)

DRs ungeschriebene Bücher: Ich möchte mal ein Buch schreiben mit dem Titel: ».«. Das wär nett. Wie soll der Inhalt aussehen? Egal.

Wann ist

Es so

Weit

Gekommen,

Dass man

Irgendwo

Zeilen trennen

Kann und

Das Gebilde

Dann

Gedicht nennen?

 

 

NIEBELSCHÜTZ

Ein feiner Hörsinn:

Aus jeder Wunde

Wurden Ohren.

Mit solchen Ohren

Hörte er

Die Welt.

Zu viel

Getöse für

Diese Ohren.

 

 

Auch die Distanzen waren beängstigend. Warum ist die Welt, warum ist das Universum so eingerichtet, wie wir es erfassen? Du hast das schon als Kind aufgeschrieben und erst später bei Joyce gesehen, dass er dasselbe gemacht hat: »Ich wohne in Littau, Kanton Luzern, Schweiz, Europa, auf der Erde, im Sonnensystem, in der Milchstraße, im bekannten Universum …« Also erstens einmal mehr: Alles schon gedacht, alles schon getan, alles schon aufgeschrieben. Wieder hast du etwas abgebrochen. Und zweitens, eben: diese Distanzen! Oder diese Wege. Du wirst nie die ganze Schweiz sehen, geschweige denn ganz Europa. Wann aber hatte man genug gesehen, um über die Welt reden zu dürfen. Und wie weit waren die Besuche austauschbar: Konnte man New York schon mit siebzehn sehen oder erst mit siebenundvierzig? Und was musste man vorher gesehen haben, damit man bei nur einem Besuch alles mitbekam, was wichtig war. Soziologisch, architektonisch, kulturell, zeitgeschichtlich, kulinarisch et cetera. Man sieht nur, was man weiß …

Weiter gefragt: Wie weit waren die Erlebnisse im Leben austauschbar, damit man am Ende doch ungefähr gleich über eine Sache denken würde wie jetzt? Oder würde die kleinste Vertauschung schon einen ganz anderen Menschen aus einem machen? Du dachtest, ganz am Ende wüsstest du vielleicht darüber etwas Bescheid. Aber das weißt du weniger als zuvor. Der Kopf voll Äther.

Im Traum bin ich von bösen Bikes vergewaltigt worden: Soll ich abtreiben? Kleine Fahrrädchen rollen schon in meinem Uterus herum …

Wie mein Hirn funktioniert: Sehe ich Militär, denke ich: PENG!

Zum Blog Salzkristalle & Trüffelpilze