The Flarf Disco Experience

Sound & Poetry: Bobby Vacant & The Worn feat. The Artist Formerly Known as Hartmut Abendschein.

The Flarf Disco Experience bringt endlich zusammen, was zusammen gehört: Lo-fi-Gitarrensound, farbenprächtige Wrestlermasken und aus Musiksamplertiteln montierte und collagierte Textgebilde in angemessenem Vortrag. DIY-Bricolagen aufs Ohr in Wort und Ton. Showtime: 45-60 Minuten. Der Singer-Songwriter Bobby Vacant (USA/CH) und die Bassistin The Worn (Brigitte Meier, CH) spielen Songs aus der rauhen amerikanischen Landschaft, den Wüsten voll Spuren von Geistern, aus der Nacht, die durch leuchtende Neonreklamen durchbrochen wird … Bobby Vacants Songs nehmen oft eine Wendung in abgründige Tiefen, die durch die Basslinie zu lichteren Harmonien verbunden werden. Geprägt vom Folk, vom Punk, vom Indie-Pop entstehen Songs vom Wagen, Gewinnen und Verlieren. The Artist Formerly Known as Hartmut Abendschein ist der Berner Schriftsteller, Herausgeber und Verleger Hartmut Abendschein. Er wurde auffällig durch verschiedenste literarische Recyclingmassnahmen, Appropriationen und schwer einschätzbare Textprojekte. Sein jüngster Band “Flarf Disco. Popgedichte” erscheint mit einem Vorwort von Benedikt Satorius im Mai 2015 in der edition taberna kritika. (q)

@etkbooks twitterweek (20150321)

(literatur und duschgel.) / marmelade ist immer ein sieg über die sonne / die sitzung / die sonne / der begleitautomat / und drinnen der fluss / es war zeit für ein metatext-update: “Die edition taberna kritika ist eine differentielle Exempelsammlung in… https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/JMWVzoMWJTg … / polar bear vs. panda bear. / * 123 http://bit.ly/1Fz5as8 / “Urs trägt das AasGEZwungene”. #riedo #angesungene https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/8PLNkSLpdst … / wie wird der herbst? holtropblau und olivgrün. / springer problemlizenzen gegen elsevier problemlizenzen. / * Scanographien im Dialog: Collyrae Lucidae. Das Leuchten der Nudeln (Frühlingsvernissage + Lesung) http://bit.ly/1Fu3gZm / Guenter Hack @guenterhack: Es gibt kein von Primaten gebildetes Unternehmen ohne Hierarchie. Primaten brauchen immer einen Boss. / milk + wodka @ fumetto https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/YNxs4z42b7z … / “Helvetismen stinken nach Stall – oder riechen nach Heimat?” #sundergrund https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/LTkcrZGDQVi … / eskapismusvariationen. /



(helvetisms stink)

123

selbst der beste fussgänger

verursacht schaden am

irdenen spliff

ist sein hirn aus süsszeug

wiesenhüpfend

verkehrsberuhigend

todesplatschend das lied

seines büffels von der zuckerfabrik

tut mir leid schatz

ich wars nicht

und ich will alles haben

und das haus meines bruders

und objekt nummer 11