rltdfdok, deckblatt tl. 2: Notizen zu „Recycling Le Tour de France”

Notizen zu „Recycling Le Tour de France“

Komposition für drei Soundboards, eine Yamaha PSR-420

und diverse, künstliche Stimmen


 

 

Dokumentation & Materialien


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“…da spielen so viele Rollen einen Faktor,

dass es fast manchmal unmöglich ist, zu sagen,

was wirklich geschieht …”

Tony Rominger

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach verschiedenen früheren konzeptuellen Arbeiten (1) rund um die Bereiche Recycling/Entsorgung (Erinnern/Vergessen) bzw. der Arbeit am Autorschafts- und Werkbegriff nimmt diese Arbeit das Recyclingthema wieder auf – in seiner wortwörtlichsten Bedeutung, allerdings.

 

“Recycling Le Tour de France” versteht sich als konkret-poetische Montagearbeit, die aber auch überkommene Text-, Hard- und Softwareformen, d.h. Sprache, Sound und Technik zerlegt, anwendet, rekombiniert und daraus neue, ästhetische Gebilde formt.

 

 

—————————————-

(1) “jetzt ist es ein kunstwerk” – 100 Flooksbooks nach Sam Kautsch (2012), “The Chomskytree-Haiku (Rhizome(Rhizome)) / TCT-H (R(R))” (2011), “Ueberich I. Datenbank der Realfiktionen / Database of real fiction 1(2)” (2011).“ikindle” (2011), “ONPOS – Wörter, die es gar nicht gibt” (2010), “Das blaue Buch der Weissheit.” (2010), “Bibliotheca Caelestis. Tiddlywikiroman.” (2008)

20130411

der klecks      als kleine

form genügt      sich selbst

und eiligt

nicht unter den künsten führt er die caféterrassenexistenz handelt

politisch nebenbei in moderatem schwäbisch und betont sich auf der

zweiten silbe eine linie tät dies

nicht

                                  

Salzkristalle & Trüffelpilze (Auszüge, 04/2015)

Wir sind in einem Glashaus, im Elfenbeinturm? – Kunst ist der Notschrei jener, die an sich die Tragödie der Menschheit erleiden. Die sich am liebsten auseinander-setzen, von ihr absetzen wollten. Warum denn nicht gar, häh?!

 

Die Krähe: Gar, gar …

 

 

 

Seit es die Atombombe gibt, kann man gar nicht mehr über die Zukunft nachdenken? – Aber es gab schon vorher die Meteoritenabstürze, den Vulkanregen mit Asche, Asche, Asche, die Eiseskälte mit Rattenwesen …

 

 

 

Der Narr (scheinbar den Straßenstrich vor sich): Slut machines …

 

Sein Begleiter: Mein Herr, die nennt man Schnappfiguren.

 

Der Narr: Ach, kommen Sie!

 

Sein Begleiter: Gern.

 

Die Pappfiguren am Straßenrand: Schnapp!

 

 

 

Lyriker, Du solltest die Vögel kennen: Wie singt die Amsel in Deinem Lied? Was schreibst Du, sagt sie zu den Bäumen? – Ach, was soll der Brunz, geh’ nach Hause und leg die Kassette ein …

 

 

 

Zum Blog Salzkristalle & Trüffelpilze

@etkbooks twitterweek (20150502)

oh, hybrido unreim hat auch mal wieder was im ofen … http://www.unreim.ch/ https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/aEgSrAXSMCA … / * Strukturreform http://bit.ly/1zwWClp / https://www.youtube.com/watch?v=TgTJtdn6VjM … https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/1G2u92cX6Ms … / flarf disco. popgedichte. man kann jetzt rezensionsexemplare bestellen: http://www.etkbooks.com/flarfdisco/ (auch per dm) / substanzloser ernst. / * P37 Marokko http://bit.ly/1QMYA6g / klammern und saugnäpfe sehen dich an. / (erratisch, praktisch, gut.) / * 20130410 http://bit.ly/1IlXxGP / die bürgschaft als sommerhit. / vor dem start… https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/9m75eHH3751 … / morgen findet die hauptrunde der berner renntage 2015 statt, dem renommiertesten… https://plus.google.com/113686963016468605058/posts/K3TVzaUpqFb … /



(erratisch, praktisch, gut.)