An dieser bestimmten Stelle …

An dieser bestimmten Stelle. Dort, wo das Wasser das „Ufer unterläuft“ von „westwärts nach nordhin“ wechselt, das Ufer eine unterspülte Kante „sihlbruggseits“. Das also wäre nun die Sihl. Tropische Schönheit des Flussbewuchses. „Tagelang“ dort stehen. „Der Forelle geht es gut.“ Expliziert in seiner heutigen Schaumblase stapelbar kein Einblick, er jedoch Ausblick. „Georges Perec“ wie auch „ich“, wie mein wasserseitiger Ko-Isolant, alles und weiterhin, sind Umzugstiere von A nach B von Z nach Sihlbrugg nach Cremona nach Z zurück dem Strip entlang von S nach Baar und wenn wir sind wie sie sind, dann weil wir die Erinnerung an einen andern Raum mitbringen in dem wir ehemals waren. (15/18. Aus DlniS, Kap.6)