Lieferbar: Elke Heinemann – Fehlversuche

Marillenlikör, Eierlikör und vor allem zu viel Jägermeister trinkt die Mutter der sechsjährigen Elisa Mitte der 1960er Jahre Nacht für Nacht, bevor sie zu einer lautstarken Maria-Callas-Imitation anhebt, während der Vater auf einer scheinbar endlosen Dienstreise das familiäre Drama ignoriert. Das Kind erfindet für sich die Zwillingsschwester Alise und beginnt, in der dritten Person Singular seine „wahre Geschichte“ zu schreiben, die es in der Ich-Form beenden kann, als es kein Kind mehr ist. Sarkasmus und Ironie, sprachliche Verdichtungen und metaphorische Verschiebungen zeichnen die Prosa von „Fehlversuche“ aus: Ein Buch über ein Kind, das explizit kein Kinderbuch ist.

Mehr / Leseprobe …

Feb./März 2018, 118 S., 19 x 12 cm, Broschur
ISBN: 978-3-905846-47-8, €16 / 20 SFr

Salzkristalle & Trüffelpilze (Auszüge, 01/2018)

Die neuen Technologien machen’s möglich: SCHMERZÜBERTRAGUNG. Zwar muss der Schmerz anscheinend irgendwo auf der Welt bleiben, aber neu können ihn Verliebte, Fans, Stalker oder professionelle (bezahlte) Schmerzertrager von den ursprünglich Kranken übernehmen. Manchmal auch nur gegen Zeit.
 
 
 
 
Höheres Abschreiben: Nach Uwe Johnson auch ein Leben in der Literatur oder der Traum, die Wirklichkeit unmöglich zu machen.
 
 
 
 
Hunde oder Katzen erlauben? Meerschweinchen oder Schlangen? Warum nicht grad per Kilo definieren: Erlaubt seien pro Wohnung fünfzehn Kilo Haustier!
 
 
 
 
Ich bin nicht HIV-positiv. Mein Bankkonto ist leer. Ich bin ernüchtert. Und selber schuld. Aber irgendwo, bei einigen wenigen, war etwas da. Etwas, das ich noch im Kopf haben werde, wenn und falls ich langsam und einigermaßen schmerzfrei sterben darf. Ich Arsch.
 
 
 
 
Zum Blog Salzkristalle & Trüffelpilze

Litblogs.net Lesezeichen 04/2017

Die Lesezeichen-Ausgabe 04/2017 erschien am 10. Januar 2018.

In dieser Ausgabe: 

Alltagssinfonien, Bücher, die sich überall einmi­schen, Porzellan und Tauben, die Kreativität der Textauslöschung, Randzonen und Botanisiertrommeln, die Rache im Kühlschrank, herr tourtemagne kommt zu spät, Herr URZ wird Bundeskanzler, der Dauerzustand des per se Beauftragtseins, das Wort „ummeln“, Aachen lebt augenscheinlich, Rampensäue männlich und weiblich, Mysterien der Freihandaufstellung … uvm.

⇒ ZUM INHALT …