taberna kritika

@etkbooks twitterweek (20220812)

snoretext 6

whew
you
the moon
n.’s
i’m
when
long
in
in
one
in
long
an
an
one
in
in
i’m
to
sununu
i’m
an
in
i’m
when
i’m
one
an
it’s
it’s
i’m
one
one
whew
in
nine
when
some new
in
one
in
this
i’m

***** ins / ums Nicht/s

Der Reiseführer präsentiert alles sehr anmutig. Klar gibt es auch
die üblichen Fakten, Tipps & Orga-Seiten und sogar ein kuli-
narisches Lexikon. Der Großteil des Buches bringt einem aber
diese womögliche Region anschaulich nahe. Was mir gefällt. Ich
freue mich, nächtens die Örtlichkeiten nach dem Muster nirgend-
wo zu entdecken, zu erleben, zu erkunden und zu verkennen.
Die Angaben zur Anreise bleiben exakt vage, für einen solchen
Trip recht gehörig, sind, soweit vorhanden, nett präsent und
glitschig, recht fein anpassbar an Geistes- und Gemütszustände
der verehrten Nutzerinnen. Es erübrigt sich Strecken zu vermu-
ten, zwischen Punkten liegende, so ab Mitte des Führers, Zeiten
werden als flexibel in Abhängigkeit und im Kontrast zur gewählten
Fortbewegungstechnik geschildert, kaum zu entziffernde Siglen
entweisen auf Möglichkeiten von Dérive. Ein hübsch erhellen-
des Nachwort camoufliert eher als es zeigt, wie auf jeder zeitlich
elastischen Reise von Aussicht zu Aussicht jegliche Erahnung
gleich in Vergessenheit absinkt. Bald wird, das wird sanft betont,
ein gluckerndes Nicht resultieren. Die frohe Reisende ruft juhu
oder o je, wie geschieht mir.

– Elisabeth Wandeler-Deck, Zürich, Switzerland

more / order

@etkbooks twitterweek (20220805)


(20210927_091137)