taberna kritika

in schlafräumen schreiben

vielleicht ziehe ich bald um. vielleicht werde ich mein arbeitszimmer verlieren, oder es wird nicht mehr so sein, wie es einmal war. vielleicht werde ich die hälfte meiner bücher abstossen, vielleicht noch mehr. vielleicht werde ich bald kein zimmer mehr haben. aber schlafen werde ich müssen – irgendwo. dort werde ich dann auch schreiben.

(Anachoret)

Ich lasse einen Bogen Papier zu Boden taumeln.

Ich lasse die Löwenzahnstauden wachsen

und Samen bilden,

ich lasse die Morgenluft ins Zimmer dringen.

Nichts ist zu tun.

Nichts ist zu verstehen.

(Christian Lehnert, Ich werde sehen, schweigen und hören, S.36, 2004)

|::| das sieb |::| kürzeste lyrik novitäten

über das Wasser

der Nebel geht übers Wasser

erstaunlich sag ich

muss also um übers Wasser

zu gehen vom Wasser sein

(Heinrich Detering, Schwebstoffe, S.28, 2004)

|::| das sieb |::| kürzeste lyrik novitäten