Nachdenken über Pappmaché (notula nova supplement XII)

Kleine Korrespondenz (Auszüge) mit Dirk Baecker zu einer systemtheoretisch anmutenden Variante von Produktionsästhetik und Interpretation.

hab

guten tag herr baecker,

ich habe ihren aufsatz gelesen und sehe dort erstaunliche parallelen mit der botschaft des puppenstücks ”Die Verfolgung und Ermordung Julian Paul Assanges, dargestellt durch die Puppentruppe des Hospizes zu Gutenberg”, was ich ihnen nur mal schnell mitteilen wollte.

(…)

viele grüsse aus bern

hartmut abendschein

d.b.

(…)

herrliches Stück! Aber Parallelen?

Besten Gruß

Dirk Baecker

hab

ich habe mal etwas frei assoziiert, vielleicht ist es auch etwas weit hergeholt, von parallelen zu sprechen?: assange (hier im tagesgeschäft zur allegorie des leakens unter post-gutenberg-bedingungen geronnen) als (in einem ewigen spiel) durchaus notwendige bzw. gegebene, aber austauschbare funktion zur systemreproduktion (von – renitenten – individuen (=anon), öffentlichkeiten (= die alten) und machtapparaten (hier abwesend, clandestin)). die allweb allstars als (netz-)öffentlichkeit neueren schlages, unfähig aber (ebenso wie anon) komplexität entsprechend zu reduzieren und künftig und jederzeit bereit, sich ein anderes “medium” des – je nach dem – heils bzw. der bedrohung zu suchen. inmitten des digital shifts also, die ewige wiederkehr des gleichen, anhand neuer bzw. alter protagonisten. (dazu die themen / motive: wasser, sand, löcher, rohre, die nicht kanalisieren können. die materialien: die puppen (aus papier,

pappmaché, alte dokumente bzw. dem “alten” speichermedium von information) vs. digitale devices und dispositive (screens, speicher, aufnahmegeräte), die sich in die szenen einschreiben … o.k., zugegeben, ein sehr wildes gemengelage aus metaphern, konstellationen und materialien …

(…)

d.b.

Sehr geehrter Herr Abendschein,

ahaa, ich beginne zu verstehen, ja, sehr frei (und ich vermisse mein Argument der “ewig gleichen” Politik), aber auch sehr anregend. Insbesondere über Pappmaché könnte man weiter nachdenken.

Mit den besten Grüßen und mit Dank für Ihre Überlegungen

(…)

hab

in der tat, sehr geehrter herr baecker, da sich auf der bühne / in diesem “stück” fast nur politikbeobachter und weniger handfeste politische akteure befinden, wird das argument der “ewig gleichen” politik (der ausschliesslichen arbeit an der aktualität und mit der androhung von gewalt) weniger durch das personal manifest. mit viel tiefenhermeneutischem goodwill könnte man davon vielleicht spuren im herstellungsakt der figuren durch eine “unsichtbare hand” ausmachen.

aber das wäre schon etwas gewollt …

zur metaphorizität der pappmaché fiele spontan einiges ein. informations-/dokumentschnipsel (das alte material der archive), die mithilfe von wasser (fluidem, oralem?, digitalem?, kräfte flüchtiger beziehungen?) und bindemitteln (strukturgebendem, institutionellen kräften?) ehemaligen (informations)text samt medium zu etwas neuem (zunächst: einer pulpe („pulp fiction“)) aus altem verhelfen, das dann – nach gestaltung – zu einem objekt (monument, eine art kanonisierungsprozess) aushärtet und wiederum objekt und subjekt wird in der verhandlung der dinge. (…) (hätten sie etwas dagegen, dass ich ausschnitte dieser kleinen korrespondenz zum weiterdenken im blog brächte?)

(…)

d.b.

(…)

kein Problem, eine fruchtbare Spur!

Besten Gruß

Dirk Baecker

Weitere Spuren? Bemerkungen? Tbc.?

Die fünfte Dimension











































Quote „Er mußte den Durchgang zum Hinterhof durchqueren, es stank nach Urin, der Klang seiner Schritte sprang von den Wänden zurück, … aus denen der Inhalt hervorquoll, ein alter Kinderwagen, der eingeknickt auf drei Rädern stand. …“ (o.S.)
Source Die fünfte Dimension: eine Erzählung: Wolfgang Komm, Verlag Suhrkamp, 1978, 131 Seiten
Keywords Kind, Kinderwagen, Hinterhof, Garagen, Durchfahrt
Retrieved erste 3 von 5 Keywords in http://books.google.com/
Produced 04.04.2009, 08:32 AM
Added 24.11.2009, 04:08 AM
Time 1:03
Raw File VID00089.AVI
Entry No 0032
Size 15‘406 KB / MP4
Broadcast Public
URL (Video) http://www.youtube.com/watch?v=UYaxNZ-yBb4
Status Live!
Amazon Review Noch keine Kundenrezensionen vorhanden. Eigene Rezension erstellen.

@etkbooks twitterweek (20110115)

mein kontext gehört mir. / @MelusineBarby how did you know? http://trunc.it/dvoli / metrosexuelles resthaar #wörter / “Nein, meinen traffic kriegst du nicht!” / “Hunde kommen von weit her. Sie sind jedoch weniger schüchtern als Gott.” http://www.etkbooks.com/von_tieren / nbp: (14) Hommage an den Eispudel http://bit.ly/gASeQy (expand) / Owê war sint verswunden alle mîne jâr./ nbp: NONPOS – Deutscher Herbst vs. Alte Meister http://bit.ly/eCsXoC / @literaturcafe hier werden sie fündig: http://www.litblogs.net/ / nbp: Some lesser-known truths about sleep concerts (before.2) (notula nova 110b) http://bit.ly/gXeckH / RT @innenform: http://searchsonata.netzliteratur.net/ #lbn / nbp: Schicksal http://bit.ly/gxt31H / fast hätten wir dich vergessen. aber nur fast … http://ganzblutt.blogspot.com/ #lbn / jusupi: @etkbooks die Maschine rubriziert? Das ist lustig! / @jusupi paper.li ist auch so ein kleiner test. stark werbeverseucht, die seite … interessant aber die technik und die rubrizierungen … / nbp: Lection http://bit.ly/g1eQPq / stellt sich die frage: was ist da bloss zwischen kraus und benjamin gelaufen, bevor der seinen essay schrieb. /



(gesichter zu essays)

(14) Hommage an den Eispudel

Hommage an den Eispudel

Eis Hund Page Ammen Lode

Hai Mund Spange Lees Mode

Igel Pen Esau Modem Hand

Made Pneu Heim Loge Sand

Maus Moped Eden Hag Lein

Lumme Ehe Song Dada Pein

Amsel Hemd Epen Duo Gina

Emu Paddel Gen Hose Mina

Meise Hode Pan Mund Lage

Hummel Pin Ode Aden Sage

Imme Pose Hag Aden Nudel

Hase Magen Mond Ei Pudel