@etkbooks twitterweek (20180811)

* AS 19-51 https://t.co/SuXIaXxdJW https://t.co/DcJ566r5v4 Aug 09, 2018 / * 20130821 https://t.co/QwKUwMHgIZ https://t.co/0UXSuF1173 Aug 08, 2018 / RT @litblogs_net: Die Dschungel. Anderswelt. : „Unter der Sahnehaube des Sommers“: Helmut Schulze in Amelia und ANH in Bonn lesen Giacomo J… Aug 07, 2018 / * Salzkristalle & Trüffelpilze (Auszüge, 07/2018) https://t.co/tk5XYUyEMv https://t.co/AYGZCKqBnP Aug 07, 2018 /


(ks06o.)

20130821

 

sprache
auf der suche
nach ihrer form auf der suche nach ihrer rathaftigkeit was von der formulierung der ratlosigkeit abhängt und den rücken die dem auffinden der rathaftigkeit in den weg gestellt werden
exzent risch formu
liert

Salzkristalle & Trüffelpilze (Auszüge, 07/2018)

Die allnächtliche Auflösung des sozialen Lebens verlängert ins Unendliche.
 
 
 
 
 
Faludeh auf den Grabstein (statt Rosenwasser): So soll es sein.
 
 
 
 
 
(Auszug)

Welche geschichtliche Reform schätzen Sie am meisten?
Die Abschaffung des motorisierten Individualverkehrs.

(…)

Wie ist Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
Dumpf.

Wie möchten Sie gerne sterben?
Ohne Schmerz und Angst.

Können Sie uns Ihr (derzeitiges) Lebensmotto nennen?
Ne. Und das ist es.

Weshalb lesen Sie (noch) Gedichte?
Weil manchmal, wenn ich mich frage, ob es nicht schöner wäre, einfach immer draußen zu sein, in der Natur, an Uwe Dicks Gedicht «IN DEN WIND GESPROCHEN» denken darf: «Unnützes Wissen? / Bildungsballast? / […] / Zum einen. Und zum anderen / sind da noch die Eingebungen / gewachsener Lebenserfahrung: / Heute morgen – und dieses Ereignis / verdanke ich / einer alten Kladde Griechische Geschichte – / heute morgen / sah ich mehr / als nur / einen großen Baum / mit Schlinggewächsen, Nein, // vor mir / im Frühlicht / rang, / von Raben umwölkt / die Laokoon-Eiche.»
 
 
 
 
 
Zum Blog Salzkristalle & Trüffelpilze